Category: Windows 10

Anleitung zur Behebung der hohen Festplattenauslastung von Microsoft Compatibility Telemetry Windows 10

Wenn Sie Microsoft Compatibility Telemetry hohe Festplattennutzung oder hohe CPU-Auslastung unter Windows 10 bemerken und dies beheben möchten, um Ihren Computer zu beschleunigen, sind Sie hier richtig. Wir decken alle nützlichen Lösungen, um die Microsoft Compatibility Telemetry hohe Festplatte in diesem Leitfaden zu beheben. Lassen Sie uns das Problem schnell lösen.

Was ist Microsoft Compatibility Telemetry High Disk?

Die meisten Windows-Benutzer wählen bei der Installation von Windows 10 standardmäßig die Option “Am Microsoft-Programm zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit teilnehmen”, was das Sammeln von Programmtelemetriedaten und deren Übermittlung an Microsoft erfordert.

Microsoft Compatibility Telemetry ist ein Dienst in Windows 10, der technische Daten darüber enthält, wie die Windows-Geräte und die zugehörige Software funktionieren, und der diese Daten regelmäßig an Microsoft sendet, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, indem er die auftretenden potenziellen Probleme behebt. So finden viele Benutzer Microsoft Compatibility Telemetry hohe Festplattenauslastung oder hohe CPU im Task-Manager, die schwerwiegende Probleme mit der Computerleistung verursachen können, wie Verlangsamungen, Programm- oder Betriebssystemabstürze.

Hier haben wir eine vollständige Anleitung zum Deaktivieren von CompatTelRunner.exe unter Windows 10 und zur Lösung des Problems der hohen Festplattenauslastung von Microsoft Compatibility Telemetry vorbereitet.

Lösung 1. Deaktivieren Sie Microsoft Kompatibilitäts-Telemetrie unter Windows 10

Wenn Sie von Microsoft Compatibility Telemetry hohe Festplattennutzung oder hohe CPU Problem leiden, versuchen Sie CompatTelRunner.exe auf Windows 10 in ein paar Möglichkeiten zu deaktivieren.

1. Deaktivieren Sie Microsoft Compatibility Appraiser über den Task-Planer

Microsoft Compatibility Appraiser scannt die Anwendungsdateien von Windows 7/8/8.1/10, die sich auf dem Computer befinden, um ihre Kompatibilität mit Windows 10 zu bewerten, wenn ein Upgrade durchgeführt wird. Um Ihr Problem zu lösen, können Sie diesen Dienst über den Taskplaner deaktivieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1. Klicken Sie auf Start, geben Sie Taskplaner ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

Schritt 2. Gehen Sie im Fenster TaskScheduler zu diesem Pfad: Bibliothek des Task-Planers\Microsoft\Windows\Anwendungserfahrung.

Schritt 3. Suchen Sie im Ordner Anwendungserfahrung nach “Microsoft Compatibility Appraiser”.

Schritt 4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen Sie “Deaktivieren” und bestätigen Sie, um den Vorgang abzuschließen. Prüfen Sie anschließend, ob das Problem weiterhin besteht.

2. Deaktivieren der Windows-Kompatibilitäts-Telemetrie über den Gruppenrichtlinien-Editor

Schritt 1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + R, geben Sie dann gpedit.msc ein und klicken Sie auf “OK”.

Schritt 2. Gehen Sie zu “Computerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > Datensammlung und Vorschau-Builds”.

Schritt 3. Doppelklicken Sie auf “Telemetrie zulassen”. Wählen Sie “Deaktiviert” und klicken Sie dann auf “OK”.

Jetzt können Sie in Ihrem Task-Manager überprüfen, ob das Problem behoben ist oder nicht. Wenn dies nicht sehr gut funktioniert, bitte die zweite Lösung.

3. Deaktivieren der Microsoft Kompatibilitäts-Telemetrie mit dem Registrierungs-Editor

Schritt 1. Drücken Sie die Tasten Windows + R, geben Sie dann regedit in das Feld ein und klicken Sie auf “OK”. Klicken Sie auf “YES”, wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden.

Schritt 2. Gehen Sie zu “HKEY_LOCAL_MACHINE > SOFTWARE > Richtlinien > Microsoft > Windows > DataCollection”.

Schritt 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf “Datensammlung” und wählen Sie “Neu > DWORD (32-bit) Wert”. Benennen Sie den neuen Wert “Telemetrie zulassen” und doppelklicken Sie auf “Telemetrie zulassen”.

Schritt 4. Setzen Sie das Wertedatum auf 0 (Null) und klicken Sie auf “OK”.

Lösung 2. CompatTelRunner.exe löschen, um Microsoft Compatibility Telemetry hohe Festplattenauslastung zu beheben

Abgesehen von der Deaktivierung der Windows-Kompatibilitäts-Telemetrie-Option können Sie das Problem der hohen Festplatten- oder CPU-Auslastung der Microsoft-Kompatibilitäts-Telemetrie auch durch Löschen von CompatTelRunner.exe beheben. Für diese Methode müssen Sie sich mit dem Administratorkonto und den entsprechenden Berechtigungen bei Ihrem Computer anmelden. Hier sind die Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Schritt 1. Geben Sie CompatTelRunner in das Suchfeld ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf CompatTelRunner und wählen Sie “Dateispeicherort öffnen”.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf CompatTelRunner.exe und wählen Sie “Eigenschaften”. Wechseln Sie auf die Registerkarte “Sicherheit” und klicken Sie auf “Erweitert”. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Ändern” neben dem Besitzer.

Schritt 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Erweitert” > “Jetzt suchen”. Scrollen Sie nach unten, um das Konto auszuwählen, das Sie gerade verwenden, und klicken Sie auf “OK”. Klicken Sie dann auf “Übernehmen” und auf “OK”, wenn ein Hinweisfenster erscheint.

Schritt 4. Als nächstes müssen Sie die Berechtigungseinstellungen ändern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei CompatTelRunner.exe und öffnen Sie erneut “Eigenschaften”. Gehen Sie zur Registerkarte “Sicherheit” > “Erweitert” > Benutzer aus einer Liste auswählen > Bearbeiten”. Wählen Sie im neuen Pop-up-Fenster “Vollzugriff” und klicken Sie auf “OK”. Klicken Sie dann auf “Übernehmen” und “OK”.

Schritt 5. Jetzt haben Sie die volle Kontrolle über Ihren Computer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei CompatTelRunner.exe, und wählen Sie “Löschen”.